Hospizarbeit ist auf Unterstützung und Engagement der Bevölkerung angewiesen, weil die Angebote kostenfrei sind. Deshalb sind auch einmalige Spenden sehr willkommen.

Ebenfalls willkommen sind uns fördernde Mitglieder. Denn wir brauchen neben den aktiven ehrenamtlichen Mitarbeitern auch Freunde und Förderer, die unsere Arbeit regelmäßig finanziell unterstützen.

Informationen zum Umgang mit Spenderdaten:

Allen Spendern danken wir sehr herzlich für die großzügige Unterstützung!
Uns ist es ein großes Anliegen, allen Spendern unseren besonderen Dank auszusprechen und gleichzeitig die Regeln des Datenschutzes zu beachten und besonders sorgfältig mit den Daten umzugehen, die wir im Rahmen einer korrekten Spendenverwaltung erheben müssen.
Im Folgenden möchten wir Sie informieren, wie wir mit Spenderdaten im Einzelnen verfahren und den Schutz Ihrer Daten sicherstellen: Alle unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf den Datenschutz verpflichtet und werden regelmäßig entsprechend geschult.

Gerne stellen wir Ihnen über Ihre Zuwendung eine Spendenquittung aus. Bitte beachten Sie, dass dies nur möglich ist, wenn Sie uns Ihre vollständige Adresse angeben.

Für die Ausstellung einer Spendenquittung ist es notwendig, dass wir Ihre Kontaktdaten elektronisch speichern und verarbeiten. Zu diesen Daten haben nur berechtigte Mitarbeiter Zugang. Wir bewahren Ihre Daten für einen Zeitraum von 10 Jahren aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen auf.

Immer wieder unterstützen Spender unsere Arbeit mit einer sog. „Kranzspende“. Jeder einzelne Spender erhält dabei von uns eine Spendenquittung, falls er uns seine Kontaktdaten mitteilt. Der Initiator der Kranzspende erhält ein Schreiben mit der Gesamtspendensumme. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen aus Datenschutzgründen die Namen der einzelnen Spender und die jeweilige Spendenhöhe nicht mitteilen können.

Selbstverständlich haben Sie das Recht, der Speicherung Ihrer Daten zu widersprechen. Die Ausstellung einer Spendenquittung ist dann jedoch leider nicht möglich. Auch haben Sie die Möglichkeit, persönlichen Dankanrufen zu widersprechen.

 

Spendenkonto für die ambulante Hospizarbeit:

Sparkasse Bottrop

IBAN: DE68 4245 1220 0000 0434 89

BIC: WELADED1BOT

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok