Startseite

Rückblick

Segnungsgottesdienst für Trauernde, 16.11.2018

                                                                                                                                                                                             Wege trennen sich - dazwischen liegen Raum und Zeit

Zu diesem Gottesdienst hatten Sr. Beate Harst, Pfrn. Reile Hildebrandt-Junge-Wentrup und unser Trauerbegleiter-Team Angehörige, Freunde und Bekannte von Menschen, die durch unsere Ambulante Hospizgruppe begleitet wurden, ins Jugend-Kloster Kirchhellen eingeladen.

Viele Trauernde nahmen die Möglichkeit, sich in ihrer Trauer bestärken und segnen zu lassen, gerne wahr.

Sr. Beate und Pfrn. Hildebrandt fanden in ihren Gebeten und Ansprachen tröstende und bestärkende Worte für die Trauernden, und das Angebot der Einzelsegnung wude von den Teilnehmenden dankbar angenommen.

Anschließend gab es im Jugendhaus des Klosters bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die gute Resonanz auf dieses Angebot bestärkt uns, den Segnungsgottesdenst für Trauernde jährlich stattfinden zu lassen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok